In 2014, fand eine Studie des Unternehmensberatung Goetzpartners über deutsche Banken, dass 28 Prozent der deutschen Bankkunden eine starke Präsenz ihrer Bank auf Facebook, Twitter und anderen Sozialen Netzwerken wünschten.

In 2016, kann man sich fragen wie sich die Situation für die zehn größten Banken in Deutschland derzeit gestaltet ? Welche Maßnahmen setzen Banken, um diesen Trends Herr zu werden? Und was sagen Kunden, Online und Soziale Medien zu den operativen und strategischen Optimierungen und Herausforderungen?

In unserem Banking Report finden Sie Antworten zu diesen Fragen. Dank Digimind Social, enthält unser Banking Report Informationen, zu den top 10 deutschen Banken: Deutsche BankCommerzbankKfWDZ Bank,Unicredit BankLandesbank Baden-WürttembergNorddeutsche Landesbank, Landesbank Hessen-Thüringen, PostbankING-DiBa.

Unter anderem, werden Sie in diesem Bericht folgende Themen entdecken:

Fremdkapital – Untersuchung der Wahrnehmung der deutschen Banken in Earned Media – also ihre E-Reputation – auf News- und Websiten, Foren, Blogs und den Sozialen Medien sowie das Google Suchverhalten (Top Reputation) im Zeitverlauf. Volgende Themen werden analysiert: Management, Kundenservice, Nachhaltigkeit, Sponsoring, Digitalisierung und Panama Papers

Eigenkapital – Analyse und Best Practices der Owned Media Performance der bestehenden Social Media Channel (Twitter, Facebook, YouTube, Instagram) der Banken und Beispiele (inkl. Cat Content!).

Herausforderungen und Optimierungsbedarf – Der Report zeigt zudem auf, wie das Monitoring der E-Reputation und der Sozialen Medien, als Dauerauftrag, für Banken zum Erfolg wird.

Für weitere Informationen über Banken auf Social Media, können Sie jederzeit den Banking Report hier kostenlos herunterladen.



DE-DS-Report-German Banks


Kommentar verfassen