Das Steuern von Competitive Intelligence-Projekten ist der tägliche Bestandteil der Arbeit eines CI Managers und erfordert ein ausgereiftes Konzept, um Ergebnisse zu gewährleisten.

Der CI Manager ist verantwortlich für die Koordination aller Aktivitäten – angefangen bei der Beratung Beteiligter, um die Forschungsaktivitäten zu bestimmen bis hin zur Erreichung des eigentlichen Projektziels.

Quellen- und Datensammlung

Am Anfang eines neuen Projekts ist es zunächst schwierig die Bedürfnisse und Erwartungen eines Endnutzers zu bestimmen. Gehen Sie daher einen Schritt zurück und fragen Sie sich die folgenden Fragen: Was ist der Zweck dieses Projektes? Wie können wir unser Ziel erreichen? Sobald Sie die Antworten auf diese Fragen identifiziert haben, können Sie beginnen, Quellen ins Visier zu nehmen, die für Ihr spezifisches Projektziel wichtig sind.

Mit einem automatisierten Intelligence-Tool und der Möglichkeit der Angabe relevanter Schlüsselwörter, wird es einfacher, Informationen aus einer Vielzahl an Quellen zu generieren und zu verwalten.

Validierung von Informationen

Nur Informationen die wertvolle Einblicke enthalten und von strategischem Vorteil sind, werden freigegeben und bestätigt. Ein automatisiertes Intelligence-Tool kann Ihnen dabei helfen, Ihre Quellen-Auswahl zu verfeinern, sowie die Zahl externer Informationen zu reduzieren, die der zusätzlichen Bearbeitung bedürfen. Diese Arbeitsschritte müssen allerdings von einem professionellen CI Manager ausgeführt werden, um die Priorität der Informationen verlässlich bestimmen zu können, als auch die Schwachstellen der Organisation zu verbessern.

 Analyse

Die Analyse ist eine der wichtigsten CI-Aktivitäten. Sie ist der Dreh-und Angelpunkt

eines CI Projektes, denn hier gilt es Markt- und Wettbewerbsveränderungen sowie Kundenzufriedenheit und konjunkturelle Veränderungen besser zu verstehen und darauf zu reagieren. Ein erfolgreiches CI-Projekt gelingt nur dann, wenn man durch analytische Fakten bessere Ergebnisse erzielt.

Austausch

Der Austausch der Projektebeteiligten über Informationen sollte ein wechselseitiger Prozess sein. Ein Intelligence-Toll hilft Ihnen, Information in verschiedene Formaten zu gliedern und genauer zu beobachten. Ein 2-Wege-System sollte darauf abzielen, Informationen zu sammeln und zur Nutzung und Feedback zu diesen anregen.

Entscheidungsprozess

Gute Wettbewerbsinformationen und Entscheidungsfindungen können die Geschäftsentwicklung positiv beeinflussen. Dementsprechend ist es die Aufgabe eines CI Manager, durch Entscheidungen Wettbewerbsergebnisse in strategische Maßnahmen umzusetzen, wodurch Vertrieb, Marketing und R&D profitieren werden. Zudem sollte ein CI Manager darauf achten wieviel Zeit in die verschiedenen Abteilungen investiert wird, um Informationen zu finden, um schlussendlich die Zeitersparnis zu messen.

Jerome Maisch
Marketing Manager @digimindci. Passionate about big data & social marketing. Photography, music and hiking lover

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.