Ein Social Media Monitoring Tool ist ein absolutes “Must-have” für Marken in 2014. Auch dieses Jahr wird die digitale Kommunikation traditionelle Kundenservice und Marketingmethoden weit überholen; und Social Media gewinnt zunehmend an Bedeutung für die Online Reputation von Marken. Die Social Media Erfolgsgeschichten, auf die wir zum Ende des Jahres zurückblicken werden, werden definitiv von denjenigen Marken kommen, die ihre Online Präsenz in allen Ecken des Webs beobachten. Möchten Sie auch zu den Erfolgsgeschichten des Jahres 2014 gehören? Dann ist die Implementierung von Social Media und Web Monitoring Prozessen das absolute A&O. Zuerst sollten Sie ausarbeiten, was Sie von Ihren Social Media und Online Strategien erwarten, so dass eine unqualifizierte Auswahl eines Social-Media-Sniffer-Tools vermieden werden kann. Extra für Sie hat das Digimind Team die vier wichtigsten Social Media Ziele für das Geschäft zusammengetragen, um Sie bei der Auswahl des besten Tools zu unterstützen.

Ziel #1: Content Marketing

Content Marketing ist die neue Social-Media “buzzphrase” für das Jahr 2014. Jeder spricht heutzutage über Content Marketing aber was bedeutet dieser populäre Begriff eigentlich? Unter Content Marketing wird meist die Produktion von informativen Content, der ein besseres Markenimage begünstigt, verstanden. Daneben kann guter Content Sie zu einem Meinungsführer in Ihrer Industrie etablieren. Mit der zunehmenden Bedeutung von Social Media, tendieren Marken dazu weniger auf bezahlten, gebrandeten Content angewiesen zu sein. Top-of-Mind können Sie sich auch durch ein kostengünstiges Content Marketing positionieren.

Picture2

Dies sind zwei Formen von Marketing, die gemeinsam angewendet werden können, um Markensichtbarkeit im Internet zu generieren. Es macht nicht nur Sinn den Erfolg Ihres “gebrandeten” Content zu generieren, sondern auch wie Ihr Content bei Ihrer Zielgruppe ankommt. Um diese Art von Content zu monitoren, brauchen Sie die folgenden Social Media Monitoring Features:

Picture3

Ziel #2: Bleiben Sie mit Ihren Kunden bodenständig

In den letzten Jahren ist es zum Trend geworden, Social Media für die Erwerbung von “Markenbotschaftern” zu nutzen. So wird garantiert, dass Konversationen rund um Ihren Content stattfinden und sie mehr Reichweite erzielen. Jedoch haben Social Media Nutzer Bedenken über die Rolle, die Marken in ihrem Social Media Leben spielen, geäußert. Das aggressive Marketing auf Social Media, einen sozialen Kommunikationskanal, sorgt für viel Verwirrung und Chaos. Daher heisst es, mit einer ehrlichen und direkten Kommunikation wieder zum wesentlichen zurückzukommen. Dazu sollte Kundenservice als Überbegriff für Kundenbetreuung, Sympathie, Teilen, Interaktion und Echt-Zeit Analysen verstanden werden. Um dies umzusetzen, sind die folgenden Features von Social Media Monitoring Tools erforderlich:

Picture4

Ziel  #3: Visual Content

Visueller Content war schon immer wichtig für Marken gewesen, und dieser Trend wird sich auch weiter durch das Jahr 2014 ziehen. Der Grund dafür ist, dass leicht aufnehmebare Informationen immer prominenter werden. Bis vor kurzem war es schwierig Markenerwähnungen und das Teilen von Content auf Bild basierenden Social Media Seiten wie Pinterest und Instagram zu beobachten; aber einige Social Media Monitoring Tools haben die Marktlücke erkannt und bieten eine Lösung. Durch das Hashtag Monitoring, können Sie das Markenimage auf diesen Seiten nachverfolgen und Ihren visuellen Content anpassen.

Picture5

Ziel #4: Marken Reputation

 Kontinuierlich versuchen Marken ihre Online Reputation beizubehalten, und das wird sich auch nicht im Jahr 2014 ändern. Die Kombination von Social Media Monitoring und Search Behaviour Monitoring ist die Voraussetzung  für eine einwandfreie Beobachtung Ihrer Online Reputation. Dies ist wichtig, da die meisten Leute auf Google oder andere Suchmaschinen zurückgreifen, wenn sie nach Informationen über Marken, Produkte oder Dienstleistungen suchen. Hier sehen Sie die Features, die Ihnen ermöglichen Ihre Online Reputation aufrechtzuerhalten:

Picture6

Schlussfolgerung

Eine komplett integrierte und fokussierte Social Media Strategie ist der Schluessel zum Erfolg. Marken benötigen das volle Spektrum an Informationen aus dem ganzen Web, um ihre Performance messen sowie Anpassungen und Verbesserungen machen zu können. Wenn Sie sich für eine weniger umfangreiche Social Media Monitoring Lösung entscheiden, ist es schwierig das notwendige Marktfeedback zu bekommen, um langhaltende Änderungen zu machen, die Ihrer Marke zum Besseren verhelfen. Aber mit so vielen Social Media Monitoring Tools da draußen, werden Sie sicher eins finden, dass Ihren Ansprüchen entspricht und zu einer guten Social Media Strategie verhilft.

social media strategy marketing

 

 

 

Jerome Maisch
Marketing Manager @digimindci. Passionate about big data & social marketing. Photography, music and hiking lover

Kommentar verfassen