Die Twitterisierung der Frankfurter Buchmesse

Twitter_Fish_ffbm14

Die diesjährige Frankfurter Buchmesse hat eine Präsenz auf Twitter (20.800 Follower), Facebook (16.000 Likes), Pinterest (758 Follower), YouTube (383 Abonnenten) und Google+ (196 Follower). Die große Community-Zahlen sprechen für die weit verbreitete Digitalisierung der Messe, sowie die Digitalisierung der Bücherwelt.

Eine überwältigende Mehrheit (92%) der Online-Erwähnungen über die Frankfurter Buchmesse befinden sich auf Twitter. Das bedeutet aber nicht, dass Twitter die einzige wichtige Plattform ist, da Online-News-Quellen eine größere Reichweite haben. 62% des Gesamtpublikums wird via News erreicht im Vergleich mit 31% via Twitter.

Twitter_ffbm14

 

 

 

 

 

 

 

Die offizielle Kooperation zwischen der Frankfurter Buchmesse und Twitter bietet eine Plattform für die #twitteratur. Sieben ausgewählte Autoren haben im Rahmen der Messe die Gelegenheit, kurze Romane mit dem Hashtag auf Twitter zu veröffentlichen.

#twitteratur

Twitter ist eine geeignete Social Media Plattform für die Frankfurterbuchmesse, da Hinweise auf die Aussteller & die Events sowie interessante Bemerkungen in 140 Zeichen oder weniger schnell kommuniziert werden können. Unser Social Media Monitoring Tool, Digimind Social, hat die Top 10 einflussreichste Twitter-Accounts im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2014 identifiziert, die das Beste aus der Veranstaltungskommunikation ziehen:

Influencer der ffbm14

Falls Sie es dieses Jahr nicht schaffen, die Messe zu besuchen, finden Sie sicherlich einen guten Überblick auf Twitter!

Jerome Maisch
Marketing Manager @digimindci. Passionate about big data & social marketing. Photography, music and hiking lover

Kommentar verfassen