Googles Big Data gibt Ihnen Einsichten die wertvoll sein können. Sobald analyse und monitorieren der Online-Reputation erwähnt wird, wird Oft nur an Social Media gedacht. Es ist notwendig die Informationen von Social Media auch mit anderen Quellen zu ergänzen: Google und seine Hundert Millionen täglichen Nutzer in Deutschland. Big Data das von Such Motoren herstammen, werden Ihre Analyse und Untersuchungen Ihrer Konsumenten und Prospekte bereichern.

Im Jenseits der Sozialen Netzwerke

Les principaux réseaux dans le monde au 3ème trimestre 20146
Die weltweit am meisten benutzten Sozialen Netzwerke in 2016

Soziale Netzwerke sind unerlässlich für das monitorieren der E-Reputation Ihrer Marken. Doch mann soll nicht vergessen, dass Ihre ganze Zielgruppe sich nicht umbedingt auf Sozialen Medien befindet und Diskussionen über Ihrer Marke finden Oft anderswo statt, als auf Ihrer Social Media Seiten, wie zum Beispiel auf Blogs, Foren oder auch Konsumenten Meinung Website Yelp! Ausserdem ist der Suchmotor Google die meist benutzte Plattform in Deutschland (natürlich meinen wir damit nicht Google+). Dank Big Data werden Sie eine Menge Informationen sammeln können.

Die Kraft von Googles Big Data

Google accusé de censure : les suggestions, un enjeu stratégique
Google wegen Zensur beschuldigt: die Vorschläge von Google, ein Strategischer Einsatz
  • 94.52% des Marktanteils gehört Google
  • 1.255 Mio. Monatliche Nutzer
  • 2.834,65 Mrd. Suchanfragen Weltweit
  • Die Websuche hat >1 Milliarde aktive Nutzer
  • Google gibt Vorschläge sobald Sie nach etwas Suchen. Dies kann einen Einfluss auf Ihre Recherchen haben. Diese Vorschläge werden auf vorherrigen Suchen von anderen Nutzern basiert.
  • Diese Vorschläge haben einen Einfluss auf ihrer Marke, Unternehmen, Opinion Leader und Politiker. Während der Presidentswahlen im August, wurde Google beschuldigt Vorschläge über Hillary Clintons Gesundheit zu zensieren, wobei diese bei Bing aufkamen (siehe Illustation etwas Tiefer).
  • 15% der Fragen auf Google sind originell: Ein Ecosystem dass sich ständig verändert, ein Observatorium der derzeitigen Tendenzen und Beschäftigungen der Nutzer

Um Kauftendenzen schätzen

Wobei die Produktpalette von Lego Ninjago auf Facebook und Twitter kommentiert wird, wie sieht es aus mit denn tendenziellen Recherchen der Nutzer? Ninjago, ein paar Wochen vor Weihnachten ist der 8te Begriff der mit Lego asssoziert wird. Bemerkenswerrt ist der Aufstieg von 21 Plätzen im Ranking in nur einem Monat!

Evaluer la popularité d'un produit et ses intentions d'achat
Die Popularität eines Produktes messen

Um Auswirkungen einer Krise zu messen

Sobald ein negativer Buzz oder noch schlimmer, eine Social Media Krise beginnt kann Google Ihnen zusätliche Informationen geben. Hier zum Beispiel, als Volkswagen mit Diesel Motor Trix, in weniger als 24 Stunden, erschienen schon die ersten Suchbegriffe auf Google: Volkswagen Fein, Volkswagen Umweltverschmutzung.

24h après le début de la crise, des termes négatifs massivement associés à la marque
24 Stunden nach der Krise, lassen sich Negative Suchen Merken
Volkswagen Reputation Google
Heutzutage, sind die Negativen Suchen nicht mehr im ersten Rang

Um die Reichweite  einer Kampagne zu messen

Haben Ihre Online (und Offline) Marketing Kampagnen einen Einfluss auf 56 Millionen Internet Nutzer in Deutschland ? Eine Antwort darauf finden Sie dank Googles Big Data durch die Wörter die Nutzer mit Ihrer Marke assozieren, aber auch mit der Zeit: Die Kamapgne des Magimix Kocher kann durch Schlüsselwörter gemessen werden : Erscheinung der Suchen, Wöchentliche veränderungen.

Mesurer l’impact de campagnes de communication via les tendances de recherche
Die Reichweite Ihrer Kampagnen messen

 

Das Image eines Opinion Leader’s verstehen

Nicht nur Markenimage können durch Google gemessen werden sondern auch das Image einer Persönnlichkeit: Opinion Leader, Influencer, Star, Politiker. Als Beispiel können wir Suchbegriffe für Jan Böhmermann auf Google nehmen. Als erstes tritt die Suche nach seinem Twitter auf, dann aber sein berüchtigtes Gedicht und die Person an die es gewidmet wurde.

jan bohmermann Google suchbegriffe

Verstehen welche Informationen Menschen wissen wollen

In 2015 war Apples Smartphone, das iPhone 6S, eins der meistgesuchten Begriffe in Deutschland. Ein anbieter kann somit seine Website auf die Bedürfnisse der Kunden richten, wie zum Beispiel für den Kauf eines iPhones mit oder ohne Vertrag vorschlagen. Mann versteht auch schnell, dass Nutzer das 64 Gb Modell suchen, dies kann bedeuten, dass Apple mehr davon produzieren soll.

Iphone6S Google Search

Die Analyse solcher Google Suchen hilft Ihnen bei Gewonnenen Insights aus Sozialen Medien zu vollständigen.


Jetzt downloaden


 

 

Kommentar verfassen